Gemeinschaftliches Wohnen

Gemeinschaftliches Wohnen – Schuhe vor der Tür

Wohninitiativen fragen mich an, wenn es darum geht mit einem Blick von außen in der Projektgruppe schneller „auf den Punkt“ zu kommen. Ich helfe ihnen dabei wichtige Fragen zu klären: Wer sind wir? Was wollen wir? Den Gruppenprozess moderiere ich mit dem Ziel ein gemeinsam getragenes Konzept zu entwickeln, das für die Kooperation mit Investoren, Planern oder Geldgebern gebraucht wird.

Wohnungsunternehmen beauftragen mich um zeitliche und bauliche Vorgaben der Objektplanung mit dem Prozess der Gruppenentwicklung zu verzahnen. In der Kommunikation zwischen Bauherr und Projektgruppe strebe ich Transparenz und einen fairen Ausgleich der unterschiedlichen Interessen an.

Mit kommunalen Entscheidungsträgern suche ich nach Möglichkeiten gemeinschaftliches Wohnen zu fördern. Ich kläre die Potenziale vor Ort und entwickele angepasste Konzepte. Bei öffentlichen Veranstaltungen übernehme ich die Moderation oder helfe beim Aufbau von Netzwerken.